Home

Australische platte bewegung

Niedrige Preise, Riesen-Auswahl. Kostenlose Lieferung möglic Am Sundabogen schiebt sich die Indisch-Australische Platte im Javagraben unter die Eurasische Platte. Die Geschwindigkeit dieser Subduktion beträgt 6 bis 7 cm pro Jahr. Im Bandabogen treffen Indisch-Australische Platte, Eurasische Platte und Pazifische Platte zusammen und bilden eine 650 km tiefe Verwerfung Die Australische Platte ist eine der größten Kontinentalplatten auf der Erde. Sie umfassen den australischen Kontinent, Neu-Guinea, Teil von Neuseeland und Teil des Pazifischen und Indischen Ozean. Oft ist die australische Platte wird als Indo-Australische Platte zusammen mit dem indischen Rampe, die den indischen Subkontinent enthält bezeichnet., Die Platten bewegt in den letzten 50 Millionen Jahren einen zusammenhängenden Ganzen Hier entsteht durch die Bewegung der Platten eine Riftzone (oder Grabenbruch). Eine konvergierende - sich zusammenziehende - Plattengrenze besteht unter anderem am Übergang zur Philippinenplatte. Hier wird die Pazifische Platte unter die Philippinenplatte geschoben , wodurch der Marianengraben entstanden ist

Ruckartige Bewegungen von Erdplatten (wissenschaftlicher Fachbegriff: Lithosphärenplatten) sind für die allermeisten Erdbeben verantwortlich Die Antarktische Platte grenzt im Norden (im Uhrzeigersinn) an die Südamerikanische Platte, die Afrikanische Platte, die Australische Platte, die Pazifische Platte und an die Nazca-Platte. Möglicherweise existieren in den Übergangszonen zu den großen Nachbarplatten einige weitere kleinere Platten; ihre Existenz ist aber noch nicht zweifelsfrei geklärt Die Bewegung zweier benachbarter Platten aufeinander zu ist nur möglich, wenn an der Plattengrenze eine der beteiligten Lithosphären nach unten ausweicht. Dies ist bei Anlage des Subduktionssystems die Platte mit höherer Dichte, deren Oberfläche entsprechend morphologisch tief liegt. Es entwickelt sich so eine Platte mit abtauchendem Rand ode Die indisch-australische Platte schiebt sich mit sechs Zentimetern pro Jahr Richtung Nordosten und taucht an der Kollisionszone ab. Die Plattengrenze läuft von Papua-Neuguinea bis Bangladesh. Vor.

In der Katastrophenregion Südostasiens etwa schiebt sich die Indisch-Australische Platte... Die Landmassen der Erde sind unablässig in Bewegung - mit teilweise verheerenden Folgen für die Menschen Die kontinentale Platte wird infolge der Subduktion gestaucht, wodurch sich hohe Gebirge (z. B. die Anden) auffalten. Eine derartige Stauchung passiert auch bei einer anderen Unterart der Konvergenz, der Kollision zweier Kontinentalplatten

Australien Kultu

  1. Im Fachmagazin Nature berichtet ein internationales Wissenschaftlerteam, dass die unter dem Indischen Ozean liegende Indo-Australische Platte innerhalb von.
  2. Das komplexe Störungsmuster, das wegen dieser unterschiedlichen Bewegungen innerhalb derselben Platte entsteht, ermöglicht es, dass die Indo-Australische Platte verdreht werden kann. Unserer.
  3. Dass ausgerechnet die australischen Daten so ungenau sind, hat einen besonderen Grund: Die australische Platte ist die schnellste Kontinentalplatte der Welt und auch schon weit gewandert
  4. Eurasische Platte, Indisch-Australische Platte, Arabische Platte, Afrikanische Platte. Der indische Subkontinent driftet mit einer Geschwindigkeit von 4-5 cm pro Jahr nach Norden. Dadurch bilden sich an der Grenze zwischen Indischer und Eurasischer Platte immer wieder gewaltige Spannungen auf, die sich dann über Erdbeben abbauen
  5. Die Kontinentalplatten sind ständig in Bewegung: Wo zwei Platten auseinander treiben, steigt heißes Material aus dem Erdinneren auf und bildet neuen Meeresboden. So wächst der Atlantik um fast 5 Zentimeter pro Jahr
  6. Vor 480 Millionen Jahren kollidierte ein so genannter Mikrokontinent von der Größe Großbritanniens mit der australischen Platte und wurde dabei in den heutigen.

Indisch-Australische Platte - Wikipedi

Hier wird zwar kein neues Land erzeugt, aber die ruckartigen Bewegungen durch das Lösen von verhakten Platten können schwere Erdbeben zur Folge haben. Ein Beispiel hierfür ist die San-Andreas-Verwerfung in Kalifornien Als Motor der Bewegung werden Wärmeströmungen im Erdmantel angenommen. Die Plattentektonik unterscheidet sechs große Platten (afrikanische, amerikanische, antarktische, eurasiatische, indo-australische, pazifische Platte), zwischen die kleinere eingeschaltet sind. Kritische Argumente gegen die Plattentektonik werden insbesondere aus der Sicht der Geologie der Kontinente erhoben - Australische Platte - Pazifische Platte Bewegung der Platten: Die Theorie der Plattentektonik erklärt, warum Erdbeben und Vulkanausbrüche auf relativ wenige Gebiete der Erde (Hotspots) beschränkt sind. Durch Strömungen im Oberen Erdmantel bedingt, b. Die Platten der Erdkruste Schwimmen auf dem flüssigen Erdkern. Die Bewegung der Platten nennt man Plattentektonik oder auch Kontinentaldrift. Die Bewegung der Platten nennt man Plattentektonik oder auch Kontinentaldrift Die Verwerfung von Australischer und Eurasischer Platte hat Auswirkungen auf Indonesien. Nicht zuletzt gibt es die Indische Platte - sie trifft je nach Himmelsrichtung auf Eurasische, Afrikanische, Arabische und Australische Platte. Besonders hohe Spannung erzeugt das Vordringen der Indischen gegen die Eurasische Platte. Der schwere Tsunami 2004 war ein Resultat der Verwerfung zwischen der.

Die Australische Platte - Lexas Information - die Plattentektonik der Erd

Australische Platte, einschränkung, plattentektonik Geschicht

Erste Berechnungen ergeben ein Absinken der Indisch-Australischen Platte um bis zu ca. 10 m verbunden mit einer gewaltigen Rissbildung auf einer Länge von über 1000 km. Dieser plattentektonische Vorgang verursachte einen der schwersten Tsunami in der Geschichte der Menschheit Bekanntestes Beispiel hierfür ist die Bewegung der Indisch- Australischen Platte auf die Eurasische Platte. Das Ergebnis ist die Gebirgsbildung (Orogenese) indem es zur Überschiebung der Indisch- Australischen Platte durch die Eurasische Platte kommt.. Die Kruste der Erde ist in sieben solcher großen Platten unterteilt, nämlich die Pazifische, Antarktische, Nord- und Südamerikanische, die Afrikanische und Eurasische Platte sowie die Australische Platte. Dazwischen liegen noch einige kleiner Platten Aufgrund des Gewichtsunterschiedes beider Platten schiebt sich die australische Platte über die pazifische Platte, welches besonders im Bereich der Hauptstadt Wellington zu massiven Erdbeben führen kann. Dort besteht die höchste Erdbebengefahr des Landes. Die Bewegung der Platten führt zu drei großen Störzonen (Ohariu-Verwerfung, die Wairarapa-Verwerfung und die Wellington-Verwerfung.

Pazifische Platte - Wikipedi

  1. Zurück Test Auswahl GIDA Homepage Nächste Aufgabe. Plattentektonik Die Platten der Erde Aufgabe 7. Beschrifte die Abbildung
  2. Entlang des indonesischen Archipels über eine Länge von mehr als 3000 km schiebt sich dort die Indisch-Australische Platte unter die Eurasische Platte (Sundaplatte). Diese Bewegung führt immer wieder zu heftigen Beben. Besonders gefährlich sind Bewegungen mit einer vertikalen Komponente. Diese heben plötzlich große Wassermassen an und können zu Tsunamis führen
  3. Dort taucht die Indo-Australische Platte unter die im Nordosten gelegenden Sunda Platte und Burma Mikroplatte (Subduktion) mit einer Geschwindigkeit von etwa 5 cm pro Jahr ab. Bei dieser Bewegung können sich die Platten miteinander verhacken und es baut sich Spannung auf. Erdbeben sind die Folge, wenn sich diese Platten ruckartig lösen (Entlastung), da die Bruchfestigkeit des Gesteins.
  4. Die Verwerfung von Australischer und Eurasischer Platte hat Auswirkungen auf Indonesien. Nicht zuletzt gibt es die Indische Platte - sie trifft je nach Himmelsrichtung auf Eurasische.
  5. Diese recht spröden Platten schwimmen auf der vergleichsweise duktilen Asthenosphäre . Sie befinden sich in ständiger Bewegung, was als Kontinentaldrift.
  6. In diesem Bereich taucht die Indo-Australische Platte unter die Eurasische Platte. Man spricht deshalb von Subduktionsvulkanismus. Man spricht deshalb von Subduktionsvulkanismus. Durch die nach Osten gerichtete Bewegung der Eurasischen Platte und das Driften der Indo-Australischen Platte nach Nordosten, dreht sich die Insel Sumatra im Uhrzeigersinn
  7. die Südamerikanische Platte und die Afrikanische Platte, die Antarktische Platte und die Australische Platte, sowie die Pazifische Platte, die einzige der Großplatten ohne nennenswerten Anteil an kontinentaler Kruste

Plattentektonik - einfach erklärt - das-erdbeben

was bedeutet horizontale bzw vertikale bewegungsrichtung? wenn ich richtig informiert bin, nahm man ja beim fixismus eine vertikale Bewegung von kontinentalen Platten an, beim Mobilismus aber die horizontale. Was genau bedeutet das? Redet man hier von destruktiven Plattengrenzen? Ich brauch ganz dringend Hilfe! (gegoogled hab ich, aber nichts sinnvolles gefunden) Vielen Dank im Vorau Nordöstlich von Neuseeland taucht die Pazifische Platte unter die Australische Platte ab. Dabei nimmt sie auch Teile des Hikurangi-Plateaus mit in die Tiefe sowie die Australische Platte. Daneben gibt es noch eine Reihe weiterer kleinerer Platten wie z. B. die Karibische Platte, die Cocosplatte, die Nazca-Platte, die Indische Platte, die Scotia-Platte, die Arabische Platte und die Philippinische Platte sowie weitere Mikroplatten, über deren Abgrenzung jedoch teilweise noch wenig bekannt ist Die Bewegungen der Erdoberfläche haben eine Vorgeschichte: Die abtauchende Indisch-Australische Platte zog darüber liegendes Gestein mit in die Tiefe, sodass der Boden eindellte. Im Hinterland. Sollten die verhakten tektonischen Platten in Bewegung geraten, dann rechnet der japanische Katastrophenschutz mit mehr als 10.000 Toten, rund 60.000 Verletzten sowie mindestens 200.000 bis 250.000 zerstörten Wohn- und Geschäftsgebäuden. Da die zu erwartenden tektonischen Aktivitäten im Meer liegen, vermutet man zusätzlich eine Tsunamiwelle von mindestens 10 Meter Höhe. Die Metropole.

Die Bewegung der Lithosphärenplatten prägt die äußere Erscheinung der Erde maßgeblich. Je nachdem, ob sich die Platten aufeinander zu- oder voneinander wegbewegen, entstehen im Laufe von Millionen Jahren Gebirgsketten oder Tiefseegräben Zu erklären ist dies mit der Bewegung der Pazifischen Platte westwärts unter die Indisch-Australische Platte. Die Hauptstätte des neuseeländischen Vulkanismus befindet sich in der Taupo -Vulkanregion (Nordinsel) Die Nordinsel und einige Teile der Südinsel liegen auf der australischen Platte, während der Rest der Südinsel auf der pazifischen Platte liegt. Das sich diese Platten ständig verschieben und aneinander stoßen, gibt es in Neuseeland viel geologische Bewegung

Die einzelnen Platten der Erdkruste treiben auf einer Gleitschicht des oberen Erdmantels, die vermutlich aus einem Gemisch von flüssigem Gestein und Wasser besteht Denn die Indo-Australische Kontinentalplatte drifte als Ganzes nach Norden, kollidiere dabei aber im Nordwesten mit Asien - und das bremse den westlichen Teil der Platte aus. Noch hunderte bis tausende ähnlicher Erdbeben werden nötig sei Die ganze indo-australische Platte ist jetzt gelockert und in Bewegung. Sie beginnt mit dem Brechen von Gestein südlich von Tasmanien , wo die Platte den magnetischen Südpol berührt. Sie verdreht diese Stelle nach links und hält sie von der Rotation zurück, denn der magnetische Nordpol von Planet X widerstrebt, sie freizugeben Indisch-Australische Platte----Pazifische Platte--Antarktische Platte--Karibische Platte 4 Cocos-Platte kleiner Teildes östlichen Pazifik 5 Nasca-Platte Südosten desPazifik 6 Drake-Platte kleiner Teildes Südatlantik--Ägäische Platte Türkische Platt. Indisch-Australische Platte Antarktische Platte Die Platten schwimmen auf der so genannten Asthenosphäre und befinden sich in ständiger Bewegung, die durch thermische Konvektionsströmungen im Erdmantel verursacht wird

Die Antarktische Platte - die Plattentektonik der Erd

An der Erdoberfläche liegt die Lithosphäre, eine felsige und starre Schicht, die aus 11 mobilen Hauptplatten besteht (die indo-australische Platte mitgezählt) australische platte dagegen unter ihren widersacher mit den inseln indonesiens auf seinem rücken. entlang der linie, an der die eine unter die andere platte gleitet, hat sich im meer der zum teil mehr als 7000 eter tiefe und mehr als m 2000 kilometer la. Die Wissenschaftler untersuchten die sogenannte Subduktionszone bei Neuseeland. Dort traf vor etwa 20 Millionen Jahren die pazifische auf die australische Platte und. Die Bewegung der Indisch-australischen Platte nach Nordosten gegen die Eurasische Platte und beim Abtauchen unter dieselbe sammelte ungeheure Kräfte an und hat sie nun in Erdstößen freigesetzt. Nach dem ersten Stoß folgten und werden in nächster Zeit entlang der Plattengrenze zahlreiche schwächere Nachbeben folgen Die Oberfläche der Erde ist in mehrere Platten geteilt, die ständig in Bewegung sind. Es gibt nicht eine Oberfläche, die ihren Status beibehält, sondern die verschiedenen Platten bewegen sich sehr langsam, aber doch, entweder aufeinander zu oder voneinander weg

Plattentektonik - Lexikon der Geowissenschafte

Die Indisch-Australische Platte schiebt sich auch heute noch Norden und trifft auf die Chinesische Platte, die sich nach Süden bewegt. So entsteht eine Kollision zweier Platten und so entstanden die hohen Gebirge in Asien View plattentektonik.net,Die einzelnen Kontinentalplatten der Erde sind st?ndig in Bewegung. Diese Plattentektonik hat zum Beispiel auch dafür gesorgt, dass aus. Beispiel Die Alpen und der Himalaja sind dadurch entstanden, dass Afrika und Indien gegen die große, starre Eurasische Platte driften In der Bruchzone entlang der Küsten Sumatras und Thailands taucht die Indisch-Australische Platte mit einer Geschwindigkeit von bis zu fünf Zentimetern pro Jahr unter die Asiatische Platte

- beschreibt Bewegungen der Platten und die zwischen ihnen wirkenden Kräfte. Sie erklärt auch viele geologische Sie erklärt auch viele geologische Strukturen (siehe Aufg.1 Gemäß der Plattentektonik, der Theorie von der Bewegung der Erdrinde, hebt sich der Hohe Himalaya jährlich um ein bis zwei Zentimeter. Zwei kontinentale Platten drifteten die vergangenen 70 Millionen Jahre aufeinander zu, die indische Platte und die eurasiatische Platte Die Bewegung des australischen Kontinents auf seiner tektonischen Platte beeinflusst auch aktuell die geologischen Gegebenheiten Neuseelands. Gehört Neuseeland zu Australien? Wie ist es geschichtlich passiert In jedem Fall läßt sich die relative Bewegung der Platten so beschreiben, als drehe sich eine Platte um einen Punkt, den man den Rotationspol nennt. Folgen des Kontinentaldrift: · Es entstanden weitere Ozeane, wie der Atlantik zwischen Laurasia und Gondwana bzw

Beben-Hotspot Südostasien: Wo sich die Kontinentalplatten verkeilen

Wie stark nun eine Erdplatte bei diesem Prozess bewegt wird, hängt laut Ghosh und Holt eng mit dem Aufbau der Platte selbst zusammen. Ihre Simulationen verglichen die beiden Forscher mit Datensätzen des GPS-Ortungssystems, dass die Bewegung der Kontinente exakt messen kann Jede Bewegung einer sphärischen Platte auf einer Kugel kann als eine Rotation dieser Platte um eine Achse E, die durch den Mittelpunkt der Kugel geht, und einen Winkel aufgefaßt wer- den Nur eine Kollision mit einer anderen Lithosphärenplatte kann diese Bewegung aufhalten (konvergierende Plattengrenze). Da die kontinentale Kruste aber spezifisch leichter als die ozeanische Kruste ist, kann sie nicht mit der ozeanischen Platte zusammen in die Subduktionszone abtauchen, und wölbt sich stattdessen darüber zu einem Gebirge auf. Durch Prozesse in der abtauchenden ozeanischen.

Die Drift der Kontinente - [GEO

Kontinente in Bewegung - bunteerde

Was ist Plattentektonik? (Schule, Erdkunde

Beliebt: